Deutschland ist schön!

Das kann ich immer wieder bestätigen. Im Sommer 2003 legte ich mit meiner Freundin gute 1000 Kilometer per Fahrrad zurück, und das nur auf  kleinen ländlichen Nebenwegen. Wir sind dieses Mal an unserer Haustüre in Kaldenkirchen gestartet mit dem Ziel Schiermoonikoog, einer Insel im Norden von Holland. Unsere Route sollte möglichst abwechslungsreich sein und uns durch die unterschiedlichsten Gegenden führen. Aus dem Grunde radelten wir nicht den direkten Weg zur Nordseeküste. Folgende Landstriche lernten wir deshalb kennen:              

  1. Der linke Niederrhein
  2. Das Ruhrgebiet
  3. Die Lippe
  4. Das Eggegebirge
  5. Das Lipperland
  6. Das Weserbergland
  7. Das Osnabrücker Land
  8. Das Emsland
  9. Die Provinz Drenthe (NL)
  10. Die Provinz Groningen (NL)
  11. Die Insel Schiermoonikoog (NL)

Endlich kann es losgehen. 16 Tage haben wir Zeit, mit dem Rad die Straßen unsicher zu machen, den Wind auf unserer salzigen Haut zu spüren, die Sonne zu tanken und nachts die milde Luft unter freiem Sternenhimmel einzuatmen. Wenn alles gut geht, dann müssten wir in circa 12 Tagen die Insel Schiermoonikoog erreicht haben. Hier wollen wir den restlichen Urlaub verbringen, um uns dann vom Waldy einem Freund, mit dem Auto abholen zu lassen. Er ist auch unsere erste Anlaufstation, denn an seiner Wohnung in Duisburg geht der Emscher Parkweg vorbei, der uns später durchs Ruhrgebiet führen soll. Doch dazwischen liegt der linke Niederrhein.
 

Weiter zur nächsten Seite

 

 

 

Übersicht Reiseberichte