Irland   per Rad  

Im Juni 2006 habe ich mit einer Freundin eine 1000 Kilometer lange Radtour durch den malerischen Südwesten Irlands unternommen. Letztes Jahr war ich  per Rad bereits schon einmal dort und war so sehr von der Landschaft, Kultur und Mentalität beeindruckt, dass ich es in diesem  Jahr unbedingt nochmal wiederholen wollte; aber diesmal nicht alleine.

Dabei sind wir die 4 Halbinseln Dingle, Kerry, Beara und Mizen Head abgefahren, haben die Bergwelt  und den Nationalpark um Killarney herum kennengelernt, erlebten die Inselwelt im äußersten Südwesten Irlands, verfolgten den sehr reizvollen Flußlauf des Lee Rivers, um dann später durch das Landesinnere zum Flughafen von Shannon zu gelangen.  Zusätzlich haben wir in den ersten drei Tagen mit einem Leihwagen eine Rundtour im rauhen Westen Irlands unternommen, wo ich auch schon mit dem Rad im letzten Jahr gewesen bin...                      

Der wilde Westen Irlands

Der Ring of Dingle und Kerry

Der Killarney Nationalpark

Der Ring of Beara

Der äußerste Südwesten

 

Das Landes-  innere

 Infos

Übersicht Reiseberichte