zurück zur Startseite von Teneriffa

Das romantische Tenogebirge

Ähnlich wie das Anaga-Gebirge im Nordosten ist das Teno-Gebirge im  Nordwesten eine schroffe, fast unzugängliche Bergwelt, durchzogen von steil abfallenden Schluchten und einem unwirtschaftlichem Terrain. Erst in den 90-ger Jahren wurde eine Straße fertig gestellt, die von Buenavista bis nach Santiago del Teide das Tenogebirge durchquert und damit eine Verbindung zu den bis dahin von der Außenwelt abgeschiedenen Bergdörfern herstellt. So erreicht man in unzähligen Schleifen und vorbei an spektakuären Aussichtspunkten das aus dem Dornröschenschlaf erwachte Bergdorf Masca, welches als das schönste von Teneriffa gilt. Der Bustourismus hat seit der Fertigstellung der Straße rapide zugenommen. Von daher sollte man diesen Ort am besten vor 11 Uhr oder nach 17 Uhr besuchen.

weiter

zurück

weiter