2. Treport ist das erste Ziel auf unserer Reise, denn hier beginnt die Normandie und zugleich auch die Alabasterküste mit ihren Kreidefelsen. Von hier aus geht eine 130 Kilometer lange und kurvenreiche Küstenstraße immer an den Steilklippen entlang bis nach Etretat, unserem nächsten Highlight.

Doch vorher besichtigen wir in dem benachbarten Mers-les-Bains die Uferpromenade.

Ich bin fasziniert von ihrer herrlichen bunten Häuserzeile im Stil der Bäderarchitektur.

Die verschnörkelten Hausfassaden wirken auf mich pittoresk und exotisch.

Hinter Treport schraubt sich die Küstenstraße nach oben. Ein Hochplatteau erwartet uns. Zur Rechten tauchen immer wieder die Steilklippen auf, mit Blick aufs Meer. Zur anderen Seite dagegen erstreckt sich kilometerweites Ackerland.

Eine 130 Kilometer lange Steilklippe aus weißem Kalkgestein stellt sich trotzig dem Meer entgegen.

Besonders malerisch sind die Ausblicke auf die Badeorte, die eingebettet zwischen den Kalkfelsen liegen.

Über eine Stichstraße gelangen wir bis unterhalb der Steilklippe.

Hier machen wir Picknick und sammeln Steine.

Ein anderer Nebenweg wiederum führt uns zu einer kleinen Kirche.

Wir genießen die Friedlichkeit und Ruhe an diesem Ort.

Einen tollen Ausblick haben wir von unserem Campingplatz auf den kleinen Fischerort Yport.

Morgen geht es weiter nach Etretat...

Normandie Einleitung

Weiter zur nächsten Seite